Zukunftssicheres Desktop-Management bei den Stadtwerken Herne

Veranstaltung in Bochum am 22. März 2012, 9:00 bis 13:00 Uhr

Für eine durchgängige Verwaltung Ihrer Infrastrukturen werden Lösungen für das Workspacemanagement
und die Automatisierung immer wichtiger.
Egal ob Ihr Unternehmen die Strategie einer Fat/Thinclient-, VDI- oder Applikationsvirtualisierung verfolgt
und unabhängig von marktführenden Herstellern
wie etwa CITRIX, Microsoft oder VmWare.

Anhand eines konkreten Kundenszenarios und begleitenden Vorträgen von IT-Spezialisten, zeigt Ihnen
die key-IT in Kooperation mit der RES Software Enterprise Lösungen für Ihre IT.

Deutlich mehr realisieren mit denselben Ressourcen: effiziente Verwaltung, Transparenz, Personalisierung, IT-Sicherheit, IT as a Service.

Herr Thomas Lohr, IT-Leiter der Stadtwerke Herne, zeigt anhand vieler Praxisbeispiele auf, wie seine IT steigende
Anforderungen an Sicherheit und Kosteneinsparungen mit effizienter Verwaltung in den Griff bekommt - und
sich mittlerweile sogar selbst als IT-Dienstleister aufstellen kann; und das alles ohne zusätzliches Personal!

Sie werden erfahren, wie Sie mit weniger Mitteln deutlich mehr erreichen können. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.

 


Zeit:

22. März 2012, ab 9:00 bis 13:00 Uhr

Ort:

key-IT

Obere Stahlindustrie 4

44793 Bochum


Agenda:

Zeiten  Vortrag                                                                        Moderator
9:00        Anmeldung und Kaffee  
9:30 Begrüßung Dietmar Steiner, key-IT
9:45 Was IT-Consumer erwarten Stefan Schulz, RES Software
10:15 Herausforderungen und Problemlösung bei den Stadtwerken Herne Thomas Lohr,
IT Leiter
11:15 Kaffeepause  
11:30 Zukunftssichere Desktops durch User Enviroment Managment und Automatisierung Stefan Schulz, RES Software
12:00 Diskussion  
12:15 Vorstellung des Rechenzentrums Telekommunikation Mittleres Ruhrgebiet, im Anschluss daran besteht die Möglichkeit einer Führung  
12:30 Mittagessen, Networking  



Anmeldung:

Die Anmeldung kann per Mail an:
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. , per Telefon unter +49234 8936060 oder, Fax an +49234 893606-69 erfolgen.
Bitte geben Sie bei der Anmeldung immer Ihre vollständigen Kontaktdaten an. Die Teilnehmerzahl ist limitiert, sichern Sie sich Ihren Platz umgehend.